Apis mellifica - Honigbiene

Dieselben Symptome, die man nach einem Bienenstich erleidet, werden in der Homöopathie mit Apis behandelt. Die Honigbiene wirkt entzündungshemmend und schmerzlindernd bei Entzündungen mit Flüssigkeitsansammlungen und bei Allergien.

[mehr ...]

Apomorphinum hydrochloricum – Apomorphin

Apomorphin ist ein tetrazyklisches Dibenzochinolin-Derivat, in dem die Partialstruktur des Dopamins enthalten ist. Es entsteht durch säurekatalytische Umlagerung von Morphin, bindet aber nicht an Opiat-Rezeptoren.

[mehr ...]

Avena sativa – Hafer

Der Hafer (lat.: Avena sativa) hat einen hohen Gehalt an löslicher Kieselsäure, Mineralstoffen (Eisen, Mangan und Zink), Aminosäuren, Vitaminen (insbesondere der B-Gruppe) und Polysacchariden.

[mehr ...]

Calluna vulgaris – Heidekraut

Die schönen, hellvioletten Blüten des Heidekrauts enthalten wertvolle sekundäre Pflanzenstoffe wie Flavonoide und weitere gesundheitsfördernde Inhaltsstoffe. Calluna vulgaris, wie das Heidekraut lateinisch genannt wird, wächst bei uns in heimischen Regionen und Naturschutzgebieten. Wenig bekannt ist, dass auch die Cranberry-Pflanze zur Familie der Heidekrautgewächse gehört.

[mehr ...]

Carbo vegetabilis – Holzkohle

Holzkohle (lat.: Carbo vegetabilis) ist ein kompliziertes Gemisch organischer Verbindungen mit 81–90% Kohlenstoff, 3% Wasserstoff, 6% Sauerstoff und 1% Stickstoff.

[mehr ...]