Cephaelis ipecacuanha – Brechwurzel

Die Brechwurzel auch Ruhrwurzel (lat.: Psychotria ipecacuanha oder Uragoga) ipecacuanha genannt, ist eine Pflanze aus der Familie der Rötegewächse (Rubiaceae). Sie ist auch unter ihrem portugiesischen Namen Ipecacuanha oder spanisch Ipecacuana bekannt.

Die immergrüne Pflanze ist in den tropischen Tieflandregenwäldern Mittel- und Südamerikas von Nicaragua bis Brasilien heimisch. Ihre Wurzel wird zur Herstellung vom Ipecacuana-Sirup, einem starken Brechmittel, verwendet.

Im 17. Jahrhundert gelangte die Wurzel nach Europa. In der Naturheilkunde schätzt man sie wegen ihrer bronchienerweiternden Wirkung.

Brechwurzel in der Homöopathie

In der Homöopathie wird Brechwurzel bei Bronchitis und Keuchhusten verwendet. Sie hilft bei krampfartigen Hustenanfällen mit wenig Auswurf, Atemenge und pfeifendem Atmen. Als Ausgangsmaterial zur Weiterverarbeitung der Brechwurzel dienen getrocknete unterirdische Teile.

Heilpflanze Cephaelis ipecacuanha Brechwurzel getrocknet
Cephaelis ipecacuanha

Cephaelis ipecacuanha ist in folgendem Arzneimittel enthalten: