Echtrosept Mundspülung

Zahn- und Mundhygiene zum Schutz bei empfindlichen Zahnhälsen und vor Zahnfleischbluten

Echtrosept Mundspülung ist ein rein pflanzliches Konzentrat aus Myrrhe, Ratanhia und Pfefferminzöl. Die pflanzlichen Inhaltsstoffe in Echtrosept Mundspülung, Gerbstoffe, Harze und ätherisches Öl, ergänzen sich in idealer Weise.

  • Alkoholisch wässriger Auszug aus Krameria triandra (Rote Ratanhia)
  • Alkoholisch wässriger Auszug aus Commiphora myrrha (Myrrhe)
  • Mentha piperita (Pfefferminzöl)

Die Pflanzenextrakte sind wasserlöslich und schleimhautfreundlich. Sie schützen bei empfindlichen Zahnhälsen und vor Zahnfleischbluten.

Laut Angaben der Deutschen Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde sind bakterielle Beläge, Plaques, mangelnde Mundhygiene, aber auch Rauchen und ein geschwächtes Immunsystem Risikofaktoren für eine Parodontopathie. Durch seinen Beitrag für die Mundhygiene vermindert Echtrosept Mundspülung somit das Risiko an Parodontopathien, Zahnfleischentzündungen, Zahnfleischbluten und empfindlichen Zahnhälsen zu erkranken. Es pflegt und kräftigt das Zahnfleisch, macht es widerstandsfähig gegen prothesenbedingten Druck und Reibung und bietet zuverlässigen Schutz gegen die Ursachen von Mundgeruch. Eine ideale tägliche Zahn- und Mundhygiene zum tiefgreifenden, aber sanften Schutz vor Parodontose und Zahnfleischentzündungen.

Anwendung:

Einige Spritzer in ein halbes Glas Wasser geben und die Mundhöhle gründlich spülen. Das Konzentrat kann auch unverdünnt mit einem Wattestäbchen auf die Mundschleimhaut aufgetragen werden.

Packungsbeilage

Packungsabbildung Echtrosept Mundspülung Zahn- und Mundhygiene zum Schutz bei empfindlichen Zahnhälsen und vor Zahnfleischbluten. Von Weber & Weber Biologische Arzneimittel PZN 04007909
Echtrosept Mundspülung
50 mlPZN 04007909 € 10,97

Wirkstoffe:

Heilpflanze Mentha piperita Pfefferminze
Mentha piperita
Heilpflanze Krameria triandra Rote Ratanhia
Krameria triandra
Heilpflanze Commiphora myrrha, Myrrhe
Commiphora myrrha

Myrrhe und Ratanhia haben besondere Bedeutung für die Mundhygiene, indem sie antibakterielle Eigenschaften aufweisen und so helfen können, Entzündungen im Mund- und Rachenraum zu lindern. Die Wirkung von Ratanhia beruht auf den stark adstringierenden Gerbstoffen. Ihren Namen verdankt die Wurzel dem sogenannten Ratanhiarot, einem roten Farbstoff aus der Gruppe der Phlobaphene. Die Myrrhe wird seit dem Altertum als Heilpflanze genutzt. Sie enthält Harze und ätherische Öle. Aufgrund ihrer adstringierenden und reinigenden Eigenschaften wird Myrrhe zum Schutz von Mundschleimhaut und Zahnfleisch eingesetzt. Pfefferminzöl sorgt für anhaltend frischen Atem bis tief in den Rachen.