Abnehmen | Diät

Gute Gründe fürs Abnehmen gibt es immer: Einige möchten nur ein paar Kilo vor dem Urlaub oder der Hochzeit für ihren Traumbody verlieren, andere haben den Wunsch nach einer deutlicheren Gewichtsreduktion, weil sie unter Übergewicht oder Adipositas leiden. Unter Adipositas versteht man die über das Normalmaß hinausgehende Vermehrung des Körperfetts mit krankhaften Auswirkungen.

Es gibt drei Makronährstoffe: Kohlenhydrate, Fette und Proteine (Eiweiß). Kohlenhydrate und Fette liefern vor allem Energie, die gebraucht wird, um alle Körperfunktionen aufrecht zu erhalten (Energiestoffwechsel). Für den Baustoffwechsel wie z.B. die Reparatur und den Bau neuer Zellen benötigt der Körper in erster Linie Proteine, aber auch in geringerem Maße Fette. Die kleinsten Bausteine der Proteine sind die Aminosäuren. Nehmen wir zu viele Kalorien (bzw. Kilokalorien, kcal) auf, werden überzählige Nährstoffe vor allem als Fett gespeichert.

Abnehmen mit Proteinen (Eiweiß)

An Diäten und Ernährungsplänen herrscht kein Mangel. Doch die wenigsten bewähren sich auf lange Sicht beim Abnehmen – je radikaler, desto kurzlebiger ist oft der Erfolg. Die Diät-Erfahrenen wissen es: Die besten und nachhaltigsten Ergebnisse erzielt man mit einer sanften Eiweiß-Diät (Eiweiß-Shakes), bei der man auch die Kalorien-Aufnahme gut kontrollieren kann. Eine gesunde Ernährung hilft beim Abnehm-Wunsch und Schlank-Bleiben.

Denn Proteine (Eiweiß) sättigen besser als Kohlenhydrate und unterstützen den Muskelaufbau. Daher sollte unsere Nahrung zu etwa 15 bis 20% aus Proteinen bestehen. Doch Achtung: Eiweiß ist nicht gleich Eiweiß. Wer gesund und effektiv abnehmen will, sollte auf hochwertige Eiweißprodukte wie Multan Wert legen.

Doch was unterscheidet ein hochwertiges Eiweißprodukt von einem herkömmlichen?

Auf die Zusammensetzung kommt es an! Die meisten Eiweißdiäten im Handel enthalten bis zu 30% Zucker, teilweise getarnt als „gesunder“ Honig. Zucker jedoch ist beim Abnehmen genau das Falsche: Um ihn zu verdauen, schüttet der Körper Insulin aus; dieses Hormon aber blockiert den Fettabbau. Andere Diäten fordern das Risiko einer Verstopfung geradezu heraus, indem sie Ballaststoffe vernachlässigen. Wer aber effektiv seine Figur formen und nachhaltig sein Wunschgewicht halten will, sollte auf folgende Zusammensetzung, wie z.B. von Multan figur-former, achten:

  • hochwertiges Milch-Eiweiß (Casein)
  • Verzicht auf Zuckerzusatz und Süßstoffe
  • hoch dosiertes L-Carnitin
  • ungesättigte Fettsäure CLA
  • hoher Gehalt an gut verträglichen Ballaststoffen

Die Aminosäure L-Carnitin ist am Fettstoffwechsel beteiligt. Sie transportiert Fettsäuren zur Energieproduktion in die Körperzellen. Konjugierte Linolsäuren (kurz CLA) sind ungesättigte Fettsäuren, die aus der Färberdistel gewonnen werden. Ein hoher Anteil gut verträglicher Ballaststoffe sorgen für eine lang anhaltende Sättigung.

Für Multan figur-former und Multan Wellnesskost (lactosefrei) gibt es zahlreiche Shake-Rezepte für jeden Geschmack sowie einen ausführlichen Ernährungsplan und Rezepte für Frühstück, Mittagessen und Low Carb Rezepte, Salate und Suppen.

Gut zu wissen:
Verschiedene Diät-Trends wie Trennkost, Volumetrics, Atkins und Low Carb

Bei der Trennkost-Methode werden die einzelnen Mahlzeiten nach eiweißreichen und kohlenhydratreichen Lebensmitteln getrennt zu sich genommen. Beliebt ist auch die Diät-Methode Weight Watchers aus den USA. Wesentlicher Bestandteil einer Mitgliedschaft bei den Weight Watchers sind wöchentlich verpflichtende Motivationstreffen, bei denen die Teilnehmer ausführliche Tipps zur Ernährung sowie Ernährungspläne erhalten. Grundsätzlich sind bei der Weight Watchers Methode fast alle Lebensmittel erlaubt. Jedes Lebensmittel wird mit einem Punktwert nach einem speziellen System bewertet. Ein individuell festgesetzter täglicher Punktwert darf dabei nicht überschritten werden.

Die Atkins-Diät ist eine Diät nach dem Prinzip der Low-Carb-Diät. Der Begriff „Carb“ stammt aus dem englischen und ist eine Abkürzung von carbohydrates - Kohlenhydrate. Bei den Ernährungsplänen der Atkins-Diät wird die Zufuhr von Kohlenhydraten deutlich eingeschränkt. Die Mahlzeiten enthalten viel Fleisch, Fisch, Käse und Eier, die sich durch einen hohen Eiweißgehalt auszeichnen und durchaus fettreich sein dürfen.

Das Prinzip der Volumetrics Diät beruht darauf, dass Lebensmittel mit großem Volumen bevorzugt werden, die gleichzeitig  nur wenige Kalorien (kcal) liefern.  Auf dem Speiseplan stehen viel Salat, Gemüse, leichte Suppen, fettarme Milchprodukte aber auch ballaststoffreiche Vollkornprodukte, die zusammen mit ausreichend Wasser lange sättigen.

Bei der Diät FDH werden keine Kalorien gezählt, sondern die Mahlzeiten einfach halbiert.

Fasten bzw. Heilfasten dient dagegen weniger dem Abnehmen und dem Schlank-Sein, als vielmehr der Reinigung des Körpers und der Entlastung des Stoffwechsels. Idealerweise steht im Anschluß an eine Fastenkur eine Änderung des Lebensstils mit einer Ernährungsumstellung.

So klappt es mit dem gesunden Abnehmen
  • Regelmäßig und reichlich trinken: Wasser, ungesüßte Kräuter- und Früchtetees
  • Immer dabei haben: Multan Appetit-Bremser gegen plötzliches Hungergefühl.
  • Nicht hungrig Einkaufen gehen, vorher eine Einkaufsliste schreiben.
  • Ein genauer Ernährungsplan mit Multan erleichtert das Abnehmen und die Diät.
  • Naturbelassene Lebensmittel bevorzugen, möglichst keine Fertiggerichte.
  • Dickmacher wie Softdrinks, Pizza, Kuchen und Chips vermeiden.
  • Kalorienarme und ballaststoffreiche Lebensmittel wie Gemüse und Salat machen fit und schlank.
  • Zwischendurch Multan Wellnesskost Protein-Gebäck als Alternative zum Eiweiß-Shake. Es ist reich an Ballaststoffen und Aminosäuren.